28.01.2021 20.15

In Sachen Corona: Jetzt gibt es eine Impfschaden-Schutzversicherung mit optionaler Verknüpfung einer Unfall-Versicherung. Schauen Sie doch mal rein im Menü unter Impfschutz-Versicherung.

29.09.2020 13.11

Grundfähigkeiten-Versicherung: ein Versicherer hat in allen Tarifen bei der Mobilität PKW-/Motorrad-Führerschein/ÖPNV/Fahrrad aufgenommen. Gilt auch für entzogen oder nicht erteilt (z.B. bei Kindern). Unterschiedliche Krankheiten wie Schlaganfall, Herzinfarkt/Rhythmusstörungen, Seheinschränkungen, Diabetes, Störung des Gleichgewichtssinn, Lungen- oder Bronchialerkrankungen können dazu führen. Besonders interessant für Berufskraftfahrer.

Bei der Grundfähigkeiten-Versicherung gibt es auch einen Einsteiger-Tarif für alle Kunden bis Eintrittsalter 30 und bis € 2.500.– Rente. Bei 100 % Leistung zahlt man die ersten 3 Jahre nur 60 % der Prämien. Interessant für junge Leute bei niedrigen Tarifen.

29.09.2020, 13.01

Betriebsschließungsversicherung: die Versicherer haben den Infektionsschutz mit in die Bedingungen aufgenommen. Das heißt: wenn aufgrund einer meldepflichtigen Krankheit (wie Corona) die zuständige Behörde (Einzelanordnung – Infektionsschutzgesetz) den Betrieb schließt oder weitere Maßnahmen anordnet ist das über die Betriebsschließungsversicherung abgesichert. Die Hauptleistung wird in der Regel auf Tagesbasis berechnet. Gilt auch, wenn nur ein Teil des Betriebes, eine Betriebsstätte oder eine Filiale geschlossen wird. Desinfektionskosten und Schäden der Desinfektion, Brauchbarmachung bzw. Entsorgung verseuchter Waren sind ebenfalls versichert. Versicherungsschutz auch, wenn maßgebliche Betriebsangehörige ein Tätigkeitsverbot erhalten und der Betrieb tatsächlich oder rechtlich nicht weitergeführt werden kann. Ausfallschaden für 30 Betriebstage und 75 % des Tagesnettoumsatzes. Bruttolohn- und Gehaltsaufwendungen für Tätigkeitsverbot bei Mitarbeitern. Staatliche Entschädigung wird aber abgezogen. Vorauszahlung vom Versicherer möglich. Wartezeit ab 4 Wochen ab Vertragsbeginn. Verzicht auf Pandemieausschluß im Vertragswerk.

18.05.2020, 17.12

Aufgrund Corona sind einige Mieter in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Zur Lösung dieser Probleme würde sich eine Mietkautions-Versicherung anbieten. Das heißt, gegen eine verhältnismäßig geringe Prämie können Sie die von Ihnen hinterlegte Mietkaution freibekommen und nach Gutdünken, (z.B. zum bezahlen der Miete) verwenden.

3.04.2020, 15.05

Bei den privaten Krankenversicherern gibt es ein neues PREMIUM-Angebot:

Selbstbeteiligung von € 20.– je Leistung, max. aber € 500.– im Kalenderjahr.

Zusätzlich Beitragsbefreiung bis zu 6 Monatsbeiträge in Elternzeit!

Bis zu 6 Monatsbeiträge Beitragsrückerstattung möglich. Garantiert sind 2 Monatsbeiträge pro Kalenderjahr. Eine erfolgsabhängige Rückerstattung von bis zu 4 Mitgliedsbeiträgen ist on top möglich.

Die Kasse übernimmt auch Kosten für „DigitalHealth“, die z.B. für eine spezielle Gesundheits-App entstehen (Software).

20.04.2020, 10.20

Wußten Sie eigentlich, dass es bei zumindest einem privaten Krankenversicherer bereits „Digital Health“ gibt, also eine Tele-Clinic mit 24 Stunden Bereitschaft am Tag. Fachärtze, Rezepte, Krankschreibung, Überweisung – alles per Internet. Interessiert?

Übrigens: die gesetzliche Krankenversicherung ist im vergangenen Jahr um 3,8 % gestiegen, wogegen die privaten bei 2,3 % gelandet sind. Und die Beitragsbemessung (falls man in den privaten Tarif wechseln möchte) liegt jetzt aktuell bei € 56.250.–

19.04.2020

Bei den privaten Krankenversicherern besteht die Möglichkeit, durch Anhebung der heutigen Beiträge, ab dem 65. Lebensjahr eine Entlastung der Prämien sicherzustellen.

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.